Als zukunftsorientierter Energiedienstleister arbeiten wir mit Engagement und Leidenschaft daran, innovative Produkte und Dienstleistungen für die Energie- und Trinkwasserversorgung von morgen zu entwickeln. Wir sind Menschen mit Energie und begeistern uns für das, was wir tun. Wie können wir unseren Kunden das Leben so angenehm wie möglich machen? Diese Frage treibt uns täglich an. Dafür geben mehr als 3.000 Kolleginnen und Kollegen Tag für Tag ihr Bestes und haben eins immer fest im Blick: Unsere Mission, auch in Zukunft das führende Energie- und Wasserversorgungsunternehmen der rheinischen Region zu sein.

Innerhalb unserer Hauptabteilung Personal und Organisation besetzen wir am Standort Köln im September 2019 die Stelle als

Duales Studium IT / Auszubildender Fachinformatiker (m/w/d), Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Die Multitasker: Ausbildung plus IT-Studium

Interessieren Sie sich für IT? Sind Sie kreativ und neugierig auf technische Innovationen und finden es faszinierend, wie moderne Informationstechnologie funktioniert? Sie möchten den digitalen Wandel mitgestalten und begeistern sich für technologische Trends?

Als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung sind Ihre Lösungsansätze gefragt, wenn es keine Standard-Programme für eine Aufgabe gibt. Im Team mit Kollegen und Kunden konzipieren und entwickeln Sie innovative Software-Systeme für unser Unternehmen. Sie arbeiten selbstständig in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet, das von kaufmännischen und technischen Applikationen bis hin zu zukunftsorientierten Kundenportalen, Corporate Websites und mobilen Apps reicht.

Die Ausbildung bei der RheinEnergie beinhaltet eine ausgeglichene Verbindung aus Praxis, Theorie und Qualifikation. Denn mit dem Dualen Studium kombinieren Sie zwei Bildungswege: den schnellen Berufseinstieg in fachspezifisches Know-How im Rahmen der Ausbildung und die gleichzeitige Vertiefung in einem begleitenden IT-Studium. In drei Jahren Ausbildungszeit erlangen Sie so zwei Qualifikationen: Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und „Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik“ mit dem Studienschwerpunkt Software-Engineering.

 


Ausbildungsdauer:
2 Jahre

Duales Studium: 
3 Jahre

Voraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife oder gleichwertiger Abschluss, gute Leistungen in Mathematik und großes Interesse an der IT, Lernbereitschaft, Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit, gute Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft

In der Ausbildung werden folgende Kenntnisse vermittelt:

  • Konzipieren und Realisieren kundenspezifischer Softwareanwendung unter Anwendung geeigneter Programmiersprachen und Entwicklungswerkzeugen
  • Flexible und agile Vorgehensmodelle in der Softwareentwicklung als Teil eines interdisziplinären Lösungsteams
  • Testen und Dokumentieren, Modifizieren von Anwendungen, Entwickeln von anwendungsgerechten und ergonomischen User Interfaces
  • Einsetzen von Experten-/Diagnosesystemen bei Fehlerbehebungen
  • Beraten, Betreuen und Schulen der Benutzer

Wir besetzen die Stelle in Vollzeit.

Als Arbeitgeber bieten wir Ihnen abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten, eine ansprechende Vergütung, hervorragende Sozialleistungen sowie ein attraktives berufliches Umfeld mit Entwicklungsmöglichkeiten. Weitere Details finden Sie hier:

http://www.rheinenergie.com/de/karriere/rheinenergie_als_arbeitgeber/index_neu.php

Wir entwickeln uns gemeinsam weiter! Bei uns stehen Menschen im Vordergrund. Vom Mitarbeitergespräch bis zur vielfältigen Weiterbildung unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihrem beruflichen Lebensweg.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online und fügen der Bewerbung Ihren Lebenslauf, ein Anschreiben  und Zeugnisse bei (max. Gesamtgröße je Anhang 6 MB / Bild 1MB). Bitte füllen Sie zusätzlich zu den Dateianhängen, zur Unterstützung des Auswahlprozesses, auch den Online-Bewerbungsbogen mit Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang sowie Ihren weiteren Kenntnissen aus.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Auf Ihre Bewerbung freut sich Gabi Münch, die Ihnen für Rückfragen unter der Rufnummer 0221-178-3105 gerne zur Verfügung steht.